Aktuelle Informationen

Erlältungssymptome

Liebe Patienten,
wenn Sie unter Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Gliederschmerzen oder Kopfschmerzen leiden, dürfen Sie unsere Praxis erst ein mal nicht betreten.
Bitte setzen Sie sich erst telefonisch mit uns in Kontakt, damit wir das weitere Vorgehen besprechen können.

Ihr Praxisteam

Urlaubsplanung 2020

Sommerurlaub 06.08.2020 - 28.08.2020
Herbsturlaub 12.10.2020 - 16.10.2020
Weihnachtsurlaub 21.12.2020 - 24.12.2020

Mundschutzpflicht

Liebe Patienten,
ab sofort gilt auch in den Arztpraxen Mundschutzpflicht.
Wenn Sie keine Maske haben, reicht es auch Mund und Nase mit einem Schal oder Tuch zu bedecken.
Wenn Sie ein Rezept, Überweisung o.ä. benötigen, bestellen Sie dieses bitte telefonisch oder auf unserer Homepage.
Die Rezepte usw. liegen am nächsten Tag abholbereit in unserer Praxis. Sollte Ihre Chipkarte bereits eingelesen sein, können wir Ihnen die Rezepte u.ä. auch direkt oder nach Angabe Ihrer Wunschapotheke zuschicken.
Wenn Sie in die Sprechstunde kommen müssen, rufen Sie bitte unbedingt vorher an, damit wir das weitere Vorgehen mit Ihnen besprechen können.

Patienteninformation zu möglicher Coronainfektion

Patienten können sich zunächst selbst fragen, ob sie zur Risikogruppe gehören: Wenn Symptome wie Husten, Schnupfen, Durchfall, Halskratzen und Fieber bestehen und
es in jüngerer Zeit einen Aufenthalt in einem Risikogebiet gemäß RKI-Definition gab oder
es zu einem Kontakt mit einem bestätigten Corona-Erkrankten oder Corona-Verdachtsfall kam ist eine genaue ärztliche Abklärung erforderlich.
Grundsätzlich gilt: Patienten sollten in diesem Fall nicht ohne telefonische Anmeldung eine Praxis, ambulante Notdienstpraxis oder eine Krankenhausambulanz aufsuchen.
Sofern Patienten nach der sorgsamen Beantwortung der oben genannten Fragen unsicher sind oder tatsächlich ein Risiko auf eine mögliche Corona-Infektion für sich festgestellt haben, sollten sie entweder ihren Haus-/Facharzt oder die kostenlose Arztrufnummer
11 6 11 7 (ohne Vorwahl) anrufen. Hier hilft medizinisches Fachpersonal bei der Klärung weiterer Fragen und es kann durch die Anwendung eines standardisierten medizinischen Ersteinschätzungsverfahrens und gezielte Fragen an den Erkrankten in kurzer Zeit eingeschätzt werden, ob ein Risiko besteht beziehungsweise ein Test erforderlich ist.
Selbstbefragung
Schlüsselfragen:
Habe ich grippeähnliche Symptome (zum Beispiel Fieber, Husten, infektbedingte Atemnot)?
UND
War ich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet?
Website des RKI zu den Risikogebieten
UND/ODER
Hatte ich innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten?
Wenn JA: Eine genaue ärztliche Abklärung ist erforderlich!
Grundätzlich gilt:
Telefonischer Kontakt: möglichst zum Hausarzt oder die 11 6 11 7 (ohne Vorwahl)
Händehygiene einhalten (gründliches Waschen der Hände mit Wasser und Seife)
Hustenetikette einhalten (zum Beispiel Husten, Niesen in die Armbeuge)
Einwegtaschentücher nutzen: möglichst in einen Mülleimer mit Deckel entsorgen
Nach Möglichkeit mindestens 1–2 Meter Abstand zu hustenden und/oder niesenden Personen halten

Patientenservice unter 11 6 11 7

Sprechzeiten

Montag bis Freitag:

8:00 - 11:00 Uhr Terminsprechstunde

ab 11:00 - 12:30 Uhr Akutsprechstunde

zusätzlich
montags & donnerstags:

16:00 - 17:30 Uhr Terminsprechstunde

ab 17:30 - 18:00 Uhr Akutsprechstunde

Kontakte

Praxis / Anschrift:  

Asternweg 19

37081 Göttingen

fon: +49 (0) 55 1 / 6 15 90

fax: +49 (0) 55 1 / 49 56 68 46

Kontakte für Notfälle

Basispartner 2020 von BG Göttingen

 

Impressum | Datenschutzerklärung Stand: 22. September 2020